Shakespeare-Drama mit Staraufgebot

LEXIKON : MUSIK : KINDER | aus FALTER 36/16 vom 07.09.2016

Das Theater an der Wien hat den deutschen Komponisten Anno Schreier mit einer neuen Oper beauftragt. Der Librettist Thomas Jonigk gestaltete dafür nach Motiven und Quellen von Shakespeares Drama "Hamlet" eine eigene Version des Tragödienstoffs: Der alte König Hamlet (Jochen Kowalski) ist tot, vermutlich vergiftet, seine Witwe Gertrud (Marlis Petersen) schickt sich an, seinen Bruder Claudius (Bo Skovhus) zu heiraten. Ihr Sohn Hamlet (Andrè Schuen) fühlt sich überflüssig und verfällt in Depressionen. Damit sie Hamlet ablenkt, engagiert Gertrud die Edelprostituierte Ophelia (Theresa Kronthaler). Kurt Streit tritt als protestantischer Pastor auf, Christof Loy inszeniert, Michael Boder dirigiert das Radio-Symphonieorchester Wien. HR Theater an der Wien, Mi 19.00 (bis 23.9.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige