Pressekolumne

Wie gedruckt


NINA HORACZEK
Medien | aus FALTER 37/16 vom 14.09.2016

Die Stadt gehört wieder IHR", knallt News als Schlagzeile neben Eva Dichand im kurzen Minikleid. Nur damit kein Missverständnis aufkommt: Anziehen kann sich eine 43-jährige Frau prinzipiell, was sie will. Und sich darin fotografieren lassen auch. Auf dem Cover kommt das aber etwas schräg rüber. Und dass der Heute-Herausgeberin auch noch unsere Stadt gehören soll, klingt überhaupt mehr als seltsam.

Viel spannender als das Kurzkleid-Foto sind die Leiden der Dichands in den USA. "Wenn man von der Upper East Side nach Döbling zurückkommt", dann ist das schon "ein Hard Landing", findet Dichand. In New York musste sie um alles kämpfen: "Um den Kindergarten-und den Schulplatz, um den Platz im Restaurant und den Parkplatz, ums Taxi, ums Fitnessstudio - einfach anstrengend." Am mühsamsten sei die Übersiedlung eines 200-Kilo-Betonbilds gewesen. Würde sie noch einmal für ein Jahr in die USA gehen, "würde ich ein komplett möbliertes Haus mieten". Danke für den Tipp. Das werden wir uns für unser nächstes Sabbatical auf der Upper East Side merken.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige