Kunst Kritik

Wer es auf den Sockel schafft und wer fällt

Lexikon | NS | aus FALTER 37/16 vom 14.09.2016

Beim Galerienfestival curated by_ vienna zeigt der Kurator Luigi Fassi seine vielschichtige Schau "Nur im Okzident", die sich besonders auf koloniale Fragen konzentriert und afrikanische Positionen miteinbezieht. In seiner Fotoserie "Mali Militari" hat François-Xavier Gbré die Errichtung neuer Denkmäler in Bamako festgehalten, die das Militär verherrlichen. Sie wurden von nordkoreanischen Künstlern im sozialistischen Stil geschaffen. Auch Kiluanji Kia Henda geht der Denkmalkultur nach, wobei er die leeren Sockel, auf denen abgerissene portugiesische Entdecker standen, von kritischen Zeitgenossen wie einem Gay-Rights-Aktivisten bespielen lässt. Nach dem Erbe westlicher Philosophen fragt Hilario Isola, der ihre Gesichter winzig aus Edelmetallen nachbilden ließ - kurios!

Galerie Mauroner (bis 15.10.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige