Aus dem Verlag

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

Falter & Meinung | aus FALTER 37/16 vom 14.09.2016

Tatort Gemeindebau Begonnen haben die Gemeindebauten als Projekt zur Verbesserung der Lebensumstände für Arbeiter. Im zwölften Band der Kurzkrimis "Tatort Gemeindebau" haben sich diesmal 13 österreichische Krimiautorinnen und -autoren dazu aufgemacht, die kleinen Städte in der Stadt mit Mord und Totschlag, Erpressung und Betrug zu füllen. Und all die üblichen Opfer und Verdächtigen sind mit dabei: die Gummi-Hilde, der Herr Sedlacek, Jeniffer und Justin, der Peckerl-Edi, ein Papagei und natürlich die Hausmeisterin. Auf mörderische Streifzüge durch und um die Gemeindebauten begeben sich: Reinhardt Badegruber, Eva Holzmair, Reinhard Kleindl, Edith Kneifl, Beatrix Kramlovsky, Lisa Lercher, Andreas P. Pittler, Manfred Rebhandl, Erwin Riess, Thomas Schrems, Sylvia Treudl, Günther Zäuner und Franz Zeller.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige