Film Neu im Kino

Es war einmal ..."König Laurin"

Lexikon | MO | aus FALTER 37/16 vom 14.09.2016

Theo, der schwächliche Sohn von König Dietrich, liegt auf der Streckbank. Macht nix, wenn' s etwas zieht, meint der Kerkermeister jovial, deshalb heißt es ja: Erziehung! "König Laurin" basiert auf der berühmten Südtiroler Sage um den Zwergenkönig des Titels und seinen Rosengarten. Im Kern jedoch handelt der Film von Matthias Lang, wie so viele Fantasy-Märchen, vom Erwachsenwerden, von der Bewährung in Gefahr und der Rettung durch Freundschaft. Dank wohlfeiler, digitaler Tricktechnik und der Hilfe des in der Verbannung lebenden Laurin (Volker Zack) gelingt es Theo (Florian Burgkart), sich den Respekt des Vaters (Rufus Beck) zu verdienen, seinen Kameraden zu rehabilitieren - und, ganz nebenbei, das Alpenglühen zu erfinden.

Ab Fr in den Kinos


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige