Festival Tipps

Bleibt alles anders beim Waves-Festival

GS | Lexikon | aus FALTER 38/16 vom 21.09.2016

Das Festival Waves wurde 2011 mit dem ambitionierten Ziel gegründet, Wien auf die Landkarte internationaler Popfestivals zu setzen und eine Vernetzungsplattform zwischen dem Musikgeschehen westlich und jenem östlich von Wien zu schaffen. Wurde anfangs ein weitläufiger Bereich entlang des Donaukanals und bis hinein in den Prater bespielt, ist die heurige, sechste Ausgabe von 29.9. bis 1.10. auf den neunten Bezirk konzentriert, als Hauptlocation für die insgesamt rund 100 Veranstaltungen fungiert das Wuk in der Währinger Straße. Dort spielen zur donnerstägigen Eröffnung unter anderem die Groovepop-Boygroup Robb und die britische Newcomerin Anne-Marie; der freundliche Elektroniker Gold Panda tritt ums Eck in der Severingasse 9 auf.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige