Mehr davon: offene Küche

Stadtleben | aus FALTER 39/16 vom 28.09.2016

Essen geht man ja längst nicht mehr nur, um satt zu werden. Essen geht man auch des Entertainments wegen, denn man weiß: Das Auge isst mit. Der blöde Spruch scheint aktueller denn je, Einblicke in die Küche zu gewähren, ist als Gestaltungselement neuer Lokale nahezu obligatorisch geworden. Natürlich ist nicht immer alles spannend, was einem da gezeigt wird, hier spielt sich's aber wirklich ab:

Yong Streetfood Bestes Streetfood-Lokal in ganz Wien, die Jianbing, eine Art chinesische Crêpes, werden vor den Augen gebraten, gefüllt und gefaltet, die flaumigen Germteig-Weckerln für die Guabao geknetet. Optisches wie aromatisches Erlebnis. 4., Rechte Wienzeile 9a, Tel. 0676/368 68 56, Mo-Fr 11-19, Sa 11-18 Uhr, www.yongstreetfood.at

Modern Korean Sohyi Kim war ja mit ihrem ersten Kim kocht schon eine der Wegbereiterinnen für Schauküchen in Wien. Nach dem Umbau verschwand die Küche zwar hinter einem Glaskobel, was die Sache aber nicht weniger spektakulär macht (Flammen!). Nachfolger


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige