Die Glosse vom Falter

Punkterl

Falter & Meinung | aus FALTER 39/16 vom 28.09.2016

Ausziehen, anziehen. Anziehen, ausziehen. Das Reisen wird für Minderheiten immer mehr zum Hürdenlauf. An der Côte d'Azur sind Burkinis unerwünscht, im Schweizer Kanton Tessin herrscht Burkaverbot. Nun nimmt der australische Bundesstaat Victoria eine zugegebenermaßen winzige Gruppe von Personen ins Visier, deren kulturelle Differenz darin besteht, ein Gefühl der Erlösung zu verspüren, wenn sie nackt über ein Spielfeld laufen: die Flitzer.

Ein neuer Paragraf soll die Exhibition auf Straßen und Plätzen als "unanständiges, anstößiges oder beleidigendes Verhalten" unter Strafe stellen. In dem Text des Justizministers werden "mooning" (den nackten Hintern zeigen) und "streaking" (flitzen) angeführt.

Als Protest gegen diese Diskriminierungen wäre ein vereinter Protest denkbar. Australische Flitzer könnten zu einer Nacktwanderung durch das Tessin aufbrechen, Burka-Trägerinnen wiederum könnten über ein Cricketfeld sausen. Okay, ein Burkini wäre in diesem Fall die funktionellere Kleidung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige