Empfohlen Omasta legt nahe

Western aus Neuseeland: Lee Tamahoris "Mahana"

Lexikon | aus FALTER 39/16 vom 28.09.2016

Es ist eine Geschichte aus den frühen 1960ern, mit der Regisseur Lee Tamahori nach 20 Jahren internationaler Filmkarriere nach Neuseeland heimkehrt. "Mahana - Eine Maori-Saga" basiert auf einem autobiografisch getönten Roman von Witi Ihimaera und erzählt von der Fehde zwischen zwei Familien von Schafscherern - wie auch vom Konflikt zwischen dem Patriarchen Tamihana und seinem Enkel Simeon, der eine Firma gründen und nicht mehr unhinterfragt an den stolzen Traditionen festhalten will. Eine eindrucksmächtige Familiensaga im Gewand eines Western.

Ab Fr in den Kinos (OmU im Filmcasino)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige