Herr Honda will nach Barcelona

Ein japanischer Investor arbeitet daran, den SV Horn in die Königsklasse des Fußballs zu führen. Kann das gutgehen?

Projekt-Beschreibung: Lukas Kapeller | Landleben | aus FALTER 39/16 vom 28.09.2016


Foto: Christian Wind / 11 Freunde

Foto: Christian Wind / 11 Freunde

Der Trainer gibt energisch seine Anweisungen. „Go, go, go, go“, schreit er. „Play, play, play!“ Vor ihm sprinten Fußballer in neongrünen und -pinken Trainingsleiberln. Die Übung: Verteidigen in Unterzahl. Es muss alles viel schneller gehen, findet der Trainer. Manches ruft er auf Englisch rein, in der Regel dirigiert er auf Japanisch. Ein Dolmetscher übersetzt.

Man kennt solche Sprachgemische von großen Klubs wie Bayern München oder Manchester City. Aber hier brüllt nicht Pep Guardiola von der Seitenlinie, sondern Masanori Hamayoshi. Eine kleine breitschultrige Gestalt vor einem meterhohen Maisfeld. Der neue Trainer des SV Horn aus dem niederösterreichischen Waldviertel.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige