Empfohlen Pesl legt nahe

Gehirnwäsche für Griesgrämige

Lexikon | aus FALTER 39/16 vom 28.09.2016

Eine Reihe von jungen Menschen, im Schnitt Anfang 20, die unter der neuen Leitung des Dschungel Wien wohl öfters hier zu sehen werden, hat sich vorgestellt, das Museumsquartier sei eine Stadt (Schreibwerkstatt: Claudia Tondl, Regie: Claudia Seigmann). Wie sich diese weltoffenen jungen Menschen die Stadt bis zum Jahr 2030 gestalten würden, zeigen sie dem Publikum in einer Stadtführung unter dem Titel "Quartier 2030 - Die Stadt sind wir". Tatsächlich beeindrucken die jungen Menschen mit ihrem Elan. Die Performance selbst ist sympathisch, rührend, manchmal etwas sehr didaktisch und insgesamt eine gefährliche Gehirnwäsche für alle, die eigentlich ganz gerne griesgrämig sind.

Museumsquartier, Fr 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige