Klassik Tipp

"Dmitri Schostakowitsch: Spuren eines Lebens"

Lexikon | HR | aus FALTER 39/16 vom 28.09.2016

So heißt der Literatur und Musik-Abend, bei dem Bruno Ganz Abschnitte aus William T. Vollmanns Roman "Europe Central" lesen wird, dem die historische Recherche des zwanzigsten Jahrhunderts in Russland und Deutschland zugrunde liegt und in dem neben Schostakowitsch auch Käthe Kollwitz, Anna Achmatowa oder der Wehrmachtsgeneral Paulus auftreten. Einen Drehpunkt bildet die Liebe von Schostakowitsch zu Elena Konstantinowskaja, der er Briefe geschrieben hat, die erst in den 90er-Jahren auftauchten. Einen musikalischen Angelpunkt bildet aber vor allem das Streichquartett Nr. 8 c-moll von 1960, aus denen das delian::quartett die beiden Largo-Sätze spielt, auch Sätze aus dem 3. und 4. Streichquartett und aus Schostakowitschs Schauspielmusik zu "Hamlet".

Konzerthaus, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige