Pop Tipps

Soap&Skin kehrt auf die Wiener Bühne zurück

Lexikon | GS | aus FALTER 39/16 vom 28.09.2016

Am 3. Oktober 2015 stand Anja Franziska Plaschg alias Soap& Skin erstmals nach längerer Abwesenheit wieder auf einer Wiener Bühne - und lieferte im Rahmen des großen "Voices for Refugees"-Konzerts auf dem Heldenplatz vor weit über 100.000 Menschen einen denkwürdigen Kurzauftritt. Früher trug die steirische Intensitäts-Künstlerin zwischen Ballade und abstrakter Elektronik bevorzugt Schwarz und versteckte sich hinter ihrem Klavier, an diesem Tag lieferte sie, ganz in weiß, eine selbstsichere und hell strahlende Solo-Performance. Auf den Tag genau ein Jahr danach spielt die 26-Jährige, die zuletzt durch Theatermusikarbeiten und als Darstellerin in Ruth Beckermanns Ingeborg-Bachmann-Film "Die Geträumten" auffällig wurde, ihr erstes reguläres Wienkonzert seit Jahren, begleitet von ihrem Ensemble und Peter Frisée an der Orgel.

Konzerthaus, Großer Saal, Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige