Kabarett Kritik

Hurtig um Ohren gehauene Wortspiele

Lexikon | THERESA GINDLSTRASSER | aus FALTER 40/16 vom 05.10.2016

Stefan Lasko ist Musiker und Schauspieler. Und jetzt, mit "Ein Freudianer kennt seinen Schmerz", auch Kabarettist. Rasend schnell spricht Lasko irre viel Text, spinntisiert sich von der eigenen Biografie über die Psychoanalyse und aktuell Politisches bis hin zur Fußball-EM. Die vielen feinen Wortspiele werden einem hurtig um die Ohren gehauen. Intellektuelles Verschnaufen geht nur während der eingängigen Musikeinlagen, visuell unterstützt von kleinen Bühnenbildgags und vielen Nebelschwaden. Laskos nachdrückliches Gestikulieren unterstreicht die gesamte, zusammenhängende Erzählung mit Prägnanz. Manchmal ist mit dem Verstehen nicht hinterherzukommen, meistens wird aber sowieso gelacht.

Kabarett Niedermair, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige