Fragen Sie Frau Andrea

Wetter, Neigung, Viktor, Klima

Kolumnen | Andrea Maria Dusl | aus FALTER 40/16 vom 05.10.2016

Liebe Frau Andrea,

okay, niemand außer den

Skifahrerdeppen vermisst das alte

Wetter allzu sehr. Eine Frage bleibt

unbeantwortet. Wieso heißt das

Wetter jetzt Klima? Und was hat das

mit dem Exbundeskanzler zu tun?

Valentin Rejcner, Ottakring

Lieber Valentin,

das altgriechische Wort Klima ( ) kommt vom Zeitwort klínein ( ) und heißt soviel wie "neigen, biegen, krümmen" - auch unser Wort "klein" ist damit verwandt. Die Wortbedeutung hat aber auch mit einem Möbelstück -dem Bett -zu tun. Im Altgriechischen ist aus dem Verb klínein die kliniké (kl nik ), das "Lager, Bett" geworden und aus klinikè téchne ( ) die "Heilkunst für Bettlägrige" - nichts weniger als die Medizin. Unser Wort Klinik kommt davon, "die Anstalt zur Unterweisung im medizinischen Unterricht".

Wieso verstehen wir aber heute mit dem Wort Klima das Wettergeschehen? Die alten Griechen, denen die Kugelgestalt der Erde schon bekannt war, bezeichneten mit "Klima" die verschiedenen Himmelsgegenden, also die Tatsache, dass in südlicher oder nördlicher gelegenen Gegenden andere Teile des Nachthimmels beobachtbar sind. Klima war also nicht das Wetter, sondern der Himmelsstrich - das, was wir heute unter geografischer Breite verstehen. Im 20. Jahrhundert hat sich der Begriff Klima von der regionalen Wettergesamtheit hin zur Synthese des Wetters entwickelt.

Klima ist bekanntlich der Familienname des neunten Bundeskanzlers der Zweiten Republik. Viktor Klima amtierte drei Jahre lang am Ballhausplatz, bis ihn Wolfgang Schüssel 2000 als Bundeskanzler ablöste. Schwechats größter Sohn verließ die österreichische Politik und übernahm die Leitung der argentinischen Volkswagen-Niederlassung, dann die ganz Südamerikas. Seit einer Herzoperation im Jahre 2009 lebt Klima mit Familie und 200 Rindern auf einer argentinischen Farm von der Größe der Wiener Innenstadt. Klimas Name kommt aber nicht aus dem Griechischen, sondern aus dem Tschechischen. Dort ist Klima (wie die ähnlich lautenden Namen Klimt und Klimek) die Verkleinerungsform des lateinischen Vornamens Clemens. Was soviel heißt wie mild, gnädig, sanftmütig. Das war kein falscher Name für einen gutfrisierten Schönwetterkanzler.

www.comandantina.com; dusl@falter.at, Twitter: @Comandantina


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige