Kabarett Kritiken

"Van Gogh konnte nur malen. Ich kann alles"

Lexikon | PB | aus FALTER 42/16 vom 19.10.2016

In seinem ersten Kabarett-Solo "Gangster" verkörpert Schauspieler Vitus Wieser eine Figur, die, beseelt von der Überzeugung, ob ihrer vermeintlich vielfältigen Talente zu Höherem geboren zu sein, gar nicht merkt, dass sie in Wahrheit an allen Ecken und Enden scheitert. Doch je bodenloser das Selbstbewusstsein, desto abgründiger die Sturzräume am Lebenswegesrand. Und ein harter, präziser Aufschlag kann nicht nur im Tennis gewinnbringend sein. In seinem Debüt gelingen Wieser Spiel, Satz und Sieg. Auch, weil ihm seine mit den kleinen und großen Wesentlichkeiten des Lebens gewitzt gespickte Geschichte ein spürbares Anliegen ist. Originell, fesselnd, darstellerisch tadellos und am Ende nachhaltig berührend. Eine Bereicherung.

Theater am Alsergrund, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige