Empfohlen Fasthuber legt nahe

Wenn ein Komiker ernst macht

Lexikon | aus FALTER 42/16 vom 19.10.2016

Bislang waren die Bücher von Dirk Stermann lustig, und zwar irgendwo zwischen nett ("6 Österreicher unter den ersten 5") und gaga ("Stoß im Eisen"). Jetzt macht er zum ersten Mal ernst und legt mit "Der Junge bekommt das Gute zuletzt" einen Roman vor, bei dem Komik nicht im Mittelpunkt steht. Er erzählt die traurige und berührende Geschichte eines 13-Jährigen, der von seiner Familie alleingelassen wird - und in einem serbischen Taxler eine Art Ersatzvater findet. Buchpräsentation und Lesung. Rabenhof, So 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige