Musik X Tipp

Der Horrormeister und die Sounds des Schreckens

Lexikon | SF | aus FALTER 43/16 vom 27.10.2016

Mit Filmen wie "Halloween", "The Fog" oder "Escape from New York" schuf John Carpenter in den 1970er-und 80er-Jahren einige Filmklassiker zwischen Horror und Endzeit-Action, die einen bis heute in ihren Bann ziehen. Weil oft das Geld knapp war, machte Carpenter am Synthesizer auch gleich die Soundtracks dazu. Obwohl unter Zeitdruck entstanden, haben sich diese minimalistischen Scores sehr gut gehalten - man denke an das eindringliche "Halloween"-Thema. Zuletzt hat Carpenter kaum noch Regie geführt, lieber musiziert er mit seinem Sohn Cody und Ziehsohn Daniel Davies. Das Trio führt Schmankerln aus den Soundtracks sowie aus den Alben "Lost Themes" und "Lost Themes II" nun auch live auf und kommt mit "A Live Retrospective" nach Wien.

Stadthalle, Halle F, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige