Hero der Woche

Maria Rauch-Kallat

Die ehemalige Frauenministerin lehrte die Herren Feminismus

Politik | aus FALTER 44/16 vom 02.11.2016

Vergangene Woche haben Servus TV und der TV-Moderator Michael Fleischhacker dem Feminismus einen großen Dienst erwiesen. Sie haben eine Diskussion zum Thema Feminismus organisiert und den wilden Mandatar Marcus Franz und den Anwalt Werner Tomanek als Vertreter der Männer geladen - und Elisabeth Holzleitner, diese schlagfertige Rechtsphilosophin, als ihr Gegenüber. Und dann war da noch Maria Rauch-Kallat, die Ex-ÖVP-Frauenministerin. Wie sie in ihrem pinken Kostüm den Herrschaften die Vorzüge des Gender-Mainstreamings erklärte, war zutiefst sympathisch. Ihr Enkerl spiele mit Puppen, ihre Tochter wolle einen Werkzeugkasten, männliche Volksschullehrer wären nötig. Die Herren sahen alt aus. Rauch-Kallat so frisch wie nie zuvor. Die ÖVP könnte wieder ein paar solcher Frauen vertragen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige