Theater Tipp

Ein neues Theater, ein neues Theater!

Lexikon | MP | aus FALTER 44/16 vom 02.11.2016

In Wien wird schon bald ein neuer Raum bespielt: Seit September renovieren der Schauspieler Alexander Pschill, die Regisseurin Kaja Dymnicki und ihr Team das ehemalige International Theatre in der Porzellangasse. Nach zwei Figuren aus dem Film-Oldie "Sein oder Nichtsein" haben sie es Bronski &Grünberg genannt, und im November starten sie hier mit einem schon quantitativ ambitionierten Programm. Als Eröffnungspremiere steht "Dracula" auf dem Programm, eine Variation auf Bram Stokers geschichtsträchtige Vampirgeschichte mit Graf. Es spielen der eher groß gewachsene Alexander Jagsch, der eher klein gewachsene Matthias Mamedof und viele weitere. Pschill und Dymnicki führen selbst Regie. Willkommen in Wien, Bronski &Grünberg, und toi toi toi!

Bronski & Grünberg, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige