Empfohlen Omasta legt nahe

Nach Ilse Aichinger: "Nachmittagskino"

Lexikon | aus FALTER 45/16 vom 09.11.2016

Einige der Lieblingsfilme der großen österreichischen Schriftstellerin und Cineastin Ilse Aichinger, versammelt unter dem Titel "Nachmittagskino" in einer Reihe von herrlichen Double Features: die Wien-Filme "Liebelei" und "Before Sunrise", die surrealen Musikkomödien "A Hard Day's Night" mit den Beatles und "Sons of the Desert" mit Laurel und Hardy, oder der Westernklassiker "High Noon" von Fred Zinnemann kombiniert mit "Menschen am Sonntag", bei dem er am Anfang seiner Karriere nur das Stativ herumtrug. Dass der Regisseur, ebenso wie Aichinger, aus Wien-Landstraße stammt, gehört zu den vielen hübschen Pointen dieses würdigen Programms anlässlich des 95. Geburtstags der heute ganz zurückgezogen in Wien lebenden Autorin.

Österreichisches Filmmuseum, ab Sa


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige