GUT

Feuilleton | aus FALTER 45/16 vom 09.11.2016

Sein Klub Red Bull Leipzig ist für viele Sportfans der Inbegriff böser Kommerzialisierung. Dabei lässt der Grazer Trainer in Leipzig einfach nur cleveren Fußball spielen -und führte den Klub an die Spitze der deutschen Bundesliga


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige