Musiktheater Tipp

Verdis Auseinandersetzung mit Shakespeare

Lexikon | HR | aus FALTER 45/16 vom 09.11.2016

Hexen weissagen General Macbeth, dass er König von Schottland sein werde. Als Boten die Nachricht bringen, König Duncan hätte den Feldherrn Macbeth zum Than von Cawdor ernannt, treibt Lady Macbeth ihren Mann an, den König zu ermorden, damit die Prophezeiung wahr wird. Macbeth vollzieht den Mord und macht sich zum König. Getötet wird er selbst letztlich von Macduff, der in Malcolms Heer, dem "Wald von Birnam", kämpft. In Roland Geyers Regie werden zwei Fassungen in verschiedenen Besetzungen der Titelfiguren gespielt. In der Fassung von 1865 sind Roberto Frontali und Adina Aaron Macbeth und Lady Macbeth. Am 13., 17. und 20.11., mit dem Finale von 1847, singen Placido Domingo und Davinia Rodriguez.

Theater an der Wien, Fr, So, Di, Do 19.00 (bis 24.11.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige