Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 45/16 vom 09.11.2016

Fremde Liebe. Die Beziehung zu einem Flüchtling: Kann das gelingen?", fragt sich das Magazin News diese Woche auf seinem Cover. "Ja und nein", so kann man den Artikel dazu wohl zusammenfassen. Das liegt nicht zuletzt an der Auswahl des Samples für diese journalistische Untersuchung. Genau zwei Paare hat News befragt. Das eine österreichisch-syrische Paar hat sich im Herbst 2015 an der Grenze kennengelernt und ist mittlerweile verlobt. Das zweite kennt sich aus dem Deutschkurs, in dem die Frau die Lehrerin war und der Mann ihr Schüler. Zum Zeitpunkt des Interviews mit News ist es bei ihnen mit der Liebe längst vorbei. Also eine 50:50-Chance, könnte man aus dieser Minifeldforschung schließen.

Vielleicht liegt das Liebes-Aus nicht unbedingt daran, dass der Mann Flüchtling ist. Sondern daran, dass er einfach einen Hieb hat. "Plötzlich hat er um fünf Uhr in der Früh bei mir Sturm geläutet und wollte einziehen. Er hat mich sogar bedroht, ich musste die Polizei rufen", sagt die Ex-Freundin zu News. Vielleicht wäre "Verliebt in Freaks: Kann das gelingen?" der bessere Titel gewesen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige