Kunst Vernissage

Aktion & Leinwand: Bis das Eis schmilzt

Lexikon | NS | aus FALTER 45/16 vom 09.11.2016

Auf den Straßen von Mexiko City machte der Belgier Francis Alÿs in den 1990er-Jahren jene so einfachen wie faszinierenden Kunstaktionen, die ihn in die wichtigsten Museen der Welt brachten. So schob er bei einer Performance einen Eisblock so lange über den Asphaltgehsteig bis nichts mehr davon übrig war. Die Secession eröffnet nun die erste Personale des Künstlers hierzulande und stellt seinen Werkkomplex "Le temps du sommeil" aus. Dabei handelt es sich um einen Zyklus von 111 kleinen Gemälden, die seit 1996 entstanden sind. Diese werden von Postkarten und Anweisungen begleitet, die einerseits an Alÿs' Aktionskunst erinnern, andererseits in traumhafte Welten entführen, wo kleine Figuren Spiele oder Übungen vollführen.

Secession, Do 19.00 (bis 22.1.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige