Pop Tipp

Scharfer Chili in der ausverkauften Stadthalle

GS | Lexikon | aus FALTER 46/16 vom 16.11.2016

Die Red Hot Chili Peppers sind keine unsympathische Band, nur stecken sie seit einer gefühlten Ewigkeit in der kreativen Krise. Veröffentlichen die US-Rock-Superstars mit dem Zappelphilipp-Gen nach ewiger Tüftelei neues Material, freut sich der Fan, dass sie sich damit nun wieder auf eine Welttournee begeben werden. Gleichzeitig hofft er aber auch, dass sie möglichst wenige der neuen Songs ins Liveprogramm aufnehmen. Wie das bei Bands dieser Größenordnung eben gerne so ist. Das aktuelle Werk, von dem die Chili Peppers hoffentlich nicht so viel spielen werden, heißt "The Getaway" und gefällt sich in Designerpop-Lässigkeit, auf Hochglanz poliert und irgendwie eh nicht ganz schlecht, nur leider furchtbar austauschbar, beliebig und arm an Esprit und Vitalität.

Wiener Stadthalle, Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige