Empfohlen Rögl legt nahe

Komprovisation als Festival im Festival

Lexikon | aus FALTER 46/16 vom 16.11.2016

"Improvisation und Komposition sind zwei Formen musikalischen Gestaltens, die sich auf der Suche nach neuen Wegen, Formen und Fragestellungen zeitgenössischer Musik gegenseitig befruchten können." Das dachten die Organisatoren des dreitägigen Festivals Comprovise, das im Rahmen von Wien Modern abgehalten wird. Versammelt sind zahlreiche internationale Beitragende wie etwa das ensemble]h[iatus, Les Femmes Savantes, PHACE, stock 11, Tim Hodginson. Alfred Zimmerlin, Katharina Klement und das Asasello Quartett, die Konzertprogramme mit Kompositionen oder Improvisationen, Interludien und Gesprächen bieten werden. "Weder noch? Sowohl als auch? Ja, was denn nun " (Nina Polaschegg).

Brick-5, Sa 20.30, So 15.00, Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige