Zahlen! Das wöchentliche Gespräch über neue Daten und harte Fakten

"Wie viele Stunden muss ein Österreicher arbeiten, damit er sich ein Auto leisten kann?"

Politik | INTERVIEW: FLORIAN KLENK | aus FALTER 46/16 vom 16.11.2016

Wofür geben Österreicher eigentlich ihr Geld aus? Die Statistik Austria weiß es und kommt zu überraschenden Erkenntnissen. Ein Gespräch über die neue Konsumerhebung.

Falter: Herr Pesendorfer, wofür geben wir eigentlich unser Geld aus?

Konrad Pesendorfer: Alle fünf Jahre machen wir eine detaillierte Befragung der privaten Haushalte in Österreich nach ihren Konsumgepflogenheiten. Dabei wird über einen Zeitraum von zwei Wochen über alle Ausgaben genau Buch geführt. Die neuesten Werte aus dem Jahr 2015 zeigen, dass wir über alle Haushaltsgrößen hinweg pro Haushalt durchschnittlich 2990 Euro pro Monat ausgeben, bei Einpersonenhaushalten ist das natürlich weniger. Mehr als die Hälfte der Monatsausgaben konzentriert sich auf die Kategorien Wohnen, Verkehr und Essen.

Sieht das für arme Haushalte genauso aus wie für reiche?

Pesendorfer: Nein. Haushalte mit niedrigem Einkommen geben allein für Existenzielles, also für Wohnen und Essen, bereits 45 Prozent ihrer Gesamtausgaben aus.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige