Empfohlen Pesl legt nahe

Brot und Spiele aus Norddeutschland

Lexikon | aus FALTER 46/16 vom 16.11.2016

Begleitet von einem fantastischen Ruf kommt das Bremer Théâtre du pain (das heißt nicht etwa Schmerz-, sondern Brottheater) für ein einmaliges Gastspiel nach Wien. Die drei Herren, ein Vierteljahrhundert im Geschäft, setzen ihre rare Mischung aus Rockshow und dadaistischem Philosophikum auch in ihrem aktuellen Programm "Tamtam der Leidenschaften" fort. Die Sargfabrik kündigt es als Konzert an, es steckt aber auch viel skurriles Kabarett darin. Und sogar eine theatrale Rahmenhandlung gibt es: Drei Frankfurter Bankerben setzen sich in ihrer Freizeit Masken auf und überfallen ihre eigenen Filialen. Jedenfalls etwas Besonders. Sargfabrik, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige