Empfohlen Stöger legt nahe

Ein Sampler als buntes Ö-Pop-Jahrbuch

Lexikon | aus FALTER 47/16 vom 23.11.2016

Der Wiener Musiker und Künstler Clemens Denk hat der lokalen Musikszene mit seinem Lied "Aber der Sound ist gut" vor einiger Zeit eine der Underground-Hymnen der vergangenen Jahre geschenkt. Nun findet das Lied als Titel einer Doppel-LP Verwendung, mit der das Label Siluh den gegenwärtigen österreichischen Popunderground in 29 Songs porträtiert. "Aber der Sound ist gut" ist in zwei Remix-Varianten vertreten, dazu kommen teils unveröffentlichte Stücke von Voodoo Jürgens, Ja, Panik, Euroteuro, Melt Downer, Lonesome Hot Dudes, Aivery, Golden Sikhs, Snoww Crystal und vielen anderen. Bei der Präsentation spielt eine Überraschungs-All-Star-Band; mit Platte kostet der Eintritt 20 Euro, ohne zehn. Rhiz, Do 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige