Landpartie Erlebnisse fürs Wochenende

Landleben | B T | aus FALTER 47/16 vom 23.11.2016

Aus dem Weinviertel kommen herrlich frische, spritzige Weine, aber das mit dem Festefeiern rund um den Wein haben die Weinviertler -im Gegensatz zu den Seewinklern oder Wachauern - noch nicht so richtig drauf. Das mag daran liegen, dass die Dichte an guten Wirtshäusern nicht so hoch ist wie in den beiden anderen genannten Regionen -oder die Touristiker einfach noch etwas verschlafener sind.

Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel, und eine davon ist die Winzerin Nancy Lee Akinci Seymann mit ihrer Familie. Sie betreibt in Karlsdorf im Pulkautal nicht nur mit großem Engagement ihre Weinhandwerkerei, die Kalifornierin mit türkischen Wurzeln ist auch Künstlerin, und die passionierte Köchin und zertifizierte Weinviertler Kräuterführerin macht auch regelmäßig Feste. Den ganzen Advent über gibt es bei ihr einen kleinen Fair-Trade-Adventmarkt. Zur "kitsch-und punschfreien Zone" dazu gehört auch der iranische Geschichtenerzähler Parvis Mamnun, der kommenden Sonntagabend die "Liebesgeschichten des Kaufmanns von Oman" erzählen wird (Einlass ab 15 Uhr, nur für Erwachsene, Preis € 17,-, Anmeldung unter office@artgaard.com). Speisen und Getränke werden vor Ort serviert.

Wer davor noch etwas Besinnlich-Anregendes unternehmen möchte, könnte in Mistelbach ins Hermann Nitsch Museum schauen. Nitschs Werke im eigens dafür aus-und umgebauten Museum sind immer einen Ausflug wert.

seymann-wine.at

INS PULKAUTAL IM WEINVIERTEL

Warum dorthin?

Weil der iranische Geschichtenerzähler Parvis Mamnun Sonntagabend bei der Winzerin Nancy Lee Akinci Seymann zu Gast ist

Wo essen?

Gleich dort -in Seymanns Weinhandwerkerei

Und davor?

Ein Spaziergang durch das Nitsch Museum in Mistelbach


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige