Lokal/Global Tipp

Musik im Advent muss nicht kitschig sein

Lexikon | GS | aus FALTER 48/16 vom 30.11.2016

Musik im Advent leidet wie diese Zeit selbst häufig an einer Überdosis Kitsch. Genau dagegen spielen Otto Lechner (Akkordeon) und Klaus Trabitsch (Gitarre, Steeldrum) seit Jahren mit ihrem Programm "Still" an. Alte, traditionelle Weihnachtslieder werden da ohne Text, dafür in gänzlich neuen weltmusikalischen Arrangements gegeben. Mal klingt es nach Balkan, mal nach Karibik, die Umsetzung erfolgt in Sextettbesetzung gemeinsam mit den Bethlehem Allstars alias Adula Ibn Quadr (Violine), Georg Graf (Saxofon, Klarinette), Christoph Petschina (Bass) und Peter Rosmanith (Perkussion, Schlagzeug)."Die Wiedergeburt der Weihnachtslieder" lautet das zugehörige Motto. Oder besser gesagt lautete, denn "Still" ist nun letztmalig zu hören.

Globe Wien, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige