Kabarett Tipp

Land der Berge, Land am Strome - und weiter?


MP
Lexikon | aus FALTER 50/16 vom 14.12.2016

In der guten alten bayerischen Tradition des politischen Kabaretts steht der 1964 geborene Christian Springer. Vor Weihnachten schaut er auch in Linz und Wien vorbei, wo seine Wutreden auf den CSU-Ministerpräsidenten Horst Seehofer sicherlich auch auf Resonanz stoßen werden. Sein neuestes Soloprogramm "Trotzdem" spielt Springer seit April 2016. Darin nimmt er tagesaktuell auf die Flüchtlingskrise Bezug. Flüchtlinge sollen die deutsche Bundeshymne beherrschen, aber wer beherrscht sie eigentlich im Kabarettpublikum? Ob Springer uns in Wien testweise "Land der Berge" singen lässt, mit oder ohne "Töchter"? Ein bisschen üben kann also nicht schaden. Aber selbst wenn nicht, ist ein bitterkomisch kluger Abend zu erwarten.

Kabarett Niedermair, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige