Kindertheater Tipp

Ein Hauch von Nichts für den klugen Kaiser


MP
Lexikon | aus FALTER 50/16 vom 14.12.2016

In Roman Freigaßner-Hausers Kinderstück geht es an "Des Kaisers neue Kleider", die bekanntlich nur sieht, wer klug und seines Amtes würdig ist. Sein überraschender Eingriff in das Märchens von Hans Christian Andersen: Der Kaiser selbst (M. Schusser) ist ein guter Politiker, Dummheit und Machtgier vereinen sich in seinen Beratern (B. Majcen, O. Cömert). Die Tochter des Kochs (S. Klar), die Verständigste von allen, lässt sie schließlich alle auffliegen, indem sie sich als Schneiderin C(l)auture (sprich: "Klotür") verkleidet und dem Kaiser einen aparten "Hauch von Nichts" für die Antrittsrede verspricht. Ein wortgewitzter, aufgrund darstellerischer Energie unterhaltsamer und dank Dominique Wiesbauers Ausstattung knallbunter Augenschmaus, jedoch mit sehr durchschaubarer Moral.

Rabenhof, Sa, So 14.00, Di, Mi 15.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige