BUNDESLÄNDER

Theater ohne Einschränkung

Das Jugendtheaterstück "Patricks Trick" wird am Grazer Next Liberty für Gehörlose in Gebärdensprache simultan übersetzt

Maria Motter | Lexikon | aus FALTER 02/17 vom 11.01.2017

Sie waren "Peter Pan" und "Der Zauberlehrling", nun sind die Grazer Schauspieler Christoph Steiner und Michael Großschädl in einem Stück zu sehen, in dem sie alle Rollen übernehmen. Das sind immerhin zwölf Charaktere. "Patricks Trick" heißt das Theaterstück, das am 12. Jänner in Graz Premiere hat. Kristo Šagor hat es geschrieben, um darin dem Zusammenhang zwischen Sprache und Identität nachzugehen und die Frage nach unserem Verständnis von "normal" zu stellen.

Ein Bub erwartet die Geburt seines Geschwisterchens, als er aufschnappt, dass sein Bruder vielleicht behindert zur Welt kommen wird. "Was passiert, wenn ein Mensch nicht sprechen kann?", fragt Patrick. Und: "Woher weiß der andere, wie das, was ich ihm zu sagen versuche, in meinem Kopf aussieht?" Das Grazer Theater Next Liberty nimmt die Produktion zum Anlass, auch Vorstellungen für Gehörlose anzubieten.

Der Begriff "stumm" gilt im Zusammenhang mit Gehörlosen übrigens als politisch inkorrekt und diskriminierend. Stumm ist jemand, dessen Kehlkopf man entfernt hat oder der seine Stimmbänder nicht benutzen kann. Gehörlose können sich mitteilen, sind also nicht stumm, sondern benützen die Gebärdensprache als Kommunikationsmittel.

Und die hat es in sich, wie jede gesprochene Sprache auch. Jedes Land hat eine eigene Gebärdensprache, klarerweise gibt es auch Dialekte. Mittlerweile werden auch viele Kurse für Nicht-Gehörlose angeboten, was die Kommunikation für Gehörlose stark erleichtert. Denn viele sind zwar im Lippenlesen geübt, doch selbst geschulte Ableser mit jahrelangem Training können bei bekannten Gesichtern nur an die 30 Prozent ablesen.

An zwei Abenden wird "Patricks Trick" von den Dolmetscherinnen Mareidi Pibernik und Eva Anderhuber in österreichische Gebärdensprache simultan übersetzt (4.2., 17 Uhr, 1.4., 17 Uhr). Ein tolles Stück mit feinem Humor für alle Menschen ab zehn Jahren.

Next Liberty, Graz, Premiere: Do (12.1.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige