Film Neu im Kino

Allahyaris "Die Liebenden von Balutschistan"

MO | Lexikon | aus FALTER 02/17 vom 11.01.2017

Der nach "Das persische Krokodil" und "Rote Rüben in Teheran" dritte Teil der Iran-Reisefilmreihe von Houchang und Dariusch Allahyari, "Die Liebenden von Balutschistan", führt Vater und Sohn ins wenig zugängliche Grenzgebiet zwischen Iran, Afghanistan und Pakistan. Auf den Spuren einer alten Legende, die von Hani und dem Bogenschützen Morid erzählt, begegnen die Filmemacher armen Bauern und vermögenden Geschäftsleuten, persischen Dokumentarfilmkollegen, Dichtern und Sängern und einem wilden Krokodil. Und inmitten der gebirgigen Wüstenei, in der Schmuggler ihr Unwesen treiben, finden Vorbereitungen zu einer Hochzeit zwischen einem Mann und einer Frau aus seit Ewigkeiten verfeindeten Dörfern statt. When the legend becomes fact, print the legend.

Ab Fr im Stadtkino im Künstlerhaus (OmU)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige