Wiener Momente

Augenblick


SP
Stadtleben | aus FALTER 03/17 vom 18.01.2017

Neulich in einem Bierlokal im siebenten Bezirk Es ist laut und voll im Siebensternbräu. Die Kellner bringen Krug um Krug Bier, die Gäste unterhalten sich in verschiedensten Sprachen über die unterschiedlichen Brauspezialitäten, drei Japanerinnen springen auf, als ihnen Knödel, Käsespätzle und Stelze serviert werden. Auf schnellstem Weg schicken sie die Fotos in die sozialen Netzwerke. Mitten in der alkoholgeschwängerten Polyphonie sitzen sich zwei Männer gegenüber. Der eine starrt in die Luft, der andere auf sein Handy. Der eine schaut auf die Uhr, der andere tippt eine Nachricht. Der eine verschränkt die Arme, der andere richtet seinen Mantel. Dann fällt ein Bierkrug zu Boden. Lachend stecken die Männer kurz die Köpfe zusammen.

Dann lehnen sie sich wieder zurück. Luft, Handy, Mantel. Nach ein paar Minuten nicken sie einander zu und verlassen gemeinsam das Lokal.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige