Tanz die Dekadenz

Im Februar wäre Falco 60 geworden, gefeiert wird schon jetzt. Die spektakulärste Erfolgsgeschichte im österreichischen Pop ist auch die größte Tragödie


EINSCHÄTZUNG: GERHARD STÖGER

Feuilleton, FALTER 04/17 vom 25.01.2017


Wo die Fahrt endet, wurde Falco 1982 im Interview für „Die guten Kräfte“ gefragt, ein Buch über die junge österreichische Musikszene. „Beim Tod“, antwortete der 25-Jährige Falco, der eigentlich Johann Hölzel hieß, „Hans“ gerufen wurde und gerade sein erstes Album, „Einzelhaft“, veröffentlicht hatte. „Oder als 60-Jähriger mit einer 15-jährigen Sizilianerin irgendwo unten bei den Mafiosi im Lehnstuhl am Meer.“

Am 19. Februar 2017 wäre Falco 60 geworden. Die Prognose von 1982 war richtig, aus der verbotenen italienischen Liebe sollte aber nichts werden. Der Wiener Popstar verpasste den 60er um 19 Jahre und zwei Wochen. Nachdem er mit dem Auto eine Weile auf dem Parkplatz einer Touristendisco in seiner damaligen Wahlheimat, der Dominikanischen Republik, gestanden war, fuhr er am 6. Februar 1998 um 16.40 Uhr Ortszeit los, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Bus, der mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Ausfahrt zukam, erfasste ihn, Falco war auf der Stelle tot.

Eineinhalb Promille Restalkohol fanden sich bei der Autopsie im Blut, dazu Kokain, Marihuana und Psychopharmaka nicht zu knapp. So schockierend sein Tod war, überraschend kam er nicht. „Say yes to another excess“ lautet eine von Falcos Lebensweisheiten, Abstürze zwischen Rausch und Rotlichtmilieu gehörten zur Biografie wie die großen Hits. 19 Jahre nach seinem Tod ist das Interesse an Falco ungebrochen.

  2439 Wörter       12 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige