Pop Tipp

Und ewig lockt das Heulen aus der Rockgarage

LEXIKON : MUSIK | aus FALTER 05/17 vom 01.02.2017

Mit dem inzwischen verstorbenen Schlagzeuger Andrew Loomis war das US-Garagenrock-Ehepaar Fred (Gitarre, Gesang) und Kathleen "Toody" Cole (Bass) rund 20 Jahre lang unter dem Namen Dead Moon unterwegs; heimliche Welthits wie "Graveyard" oder "Fire in the Western World" sorgen noch heute für Freude. Prächtig primitiv lautete hier stets das Motto, und bei den Nachfolgeprojekten der Coles ist das nicht groß anders - ob unter dem Namen Pierced Arrows oder jetzt eben schlicht als Fred & Toody. Aufgenommen wird sturschädelig wie eh und je in Mono, die Platten veröffentlicht man im Selbermachverfahren auf dem eigenen Label. Am gschmackigsten ist das Ganze natürlich immer noch live in concert. Bonus-Garagenpunk gibt es im Vorprogramm vom US-Trio Top Down. GS Chelsea, So 21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige