Ohren auf Emo-Jazz von ECM

Es dreht sich um Gefühle, bloß: welche & wie viele?


KLAUS NÜCHTERN
Feuilleton | aus FALTER 08/17 vom 22.02.2017

Musik ist jene Kunstgattung, die uns am unmittelbarsten ins Gemüt fährt. Und wenn sich ein Album "Elegy" betitelt, darf man füglich keinen musikalischen Faschingsumzug erwarten. Die Worte "it's silly to be sad" - aus einem über tausend Jahre alten Zen-Gedicht -überraschen aber schon ein bisschen. Auch der Stephen-Sondheim-Song "Comedy Tonight" scheint eine schräge Wahl. Der deutsche Sänger Theo Bleckmann und sein Quintett lavieren sich zwischen mittelhoch jauchzend und stilvoll betrübt hindurch, das Kunstwollen ist groß, das Ergebnis dieses von Gitarrenschlieren und wolkigen Vokalisen durchzogenen Werks aber mäßig überzeugend.

Einen Hang zur kontrafaktischen Titelwahl beweist auch der Schweizer Pianist Colin Vallon mit seinem Trio. Das man zu dem Titelstück "Danse" wirklich tanzen kann, ist angesichts dieses Stolperrhythmus fraglich, und den Held von "Sisyphe" muss man sich wohl tatsächlich als glücklichen Menschen vorstellen, so leicht geht ihm die Arbeit von der Hand. Angesichts des akkordierenden Minimalismus von "Smile" schläft einem ein bissl das Gesicht ein, "Tinguely" aber passt: So würden sich die kinetische Skulpturen des Schweizer Künstlers anhören, wenn sie ein Jazztrio wären.

Von den drei hier vorgestellten Emo-Alben des Münchner Labels ECM ist "Up and Coming" mit seinem Cover in den Farbtönen Sand, Nebel, Forst und Erbswurstsuppe das mit Abstand bunteste. Auch die emotionale Spanne der Titel scheint programmatisch breit. Würde man die Stücke "Joy" und "Tears" allerdings einer Testgruppe vorspielen und um Titelzuordnung bitten, betrüge die Trefferquote vermutlich 50 Prozent: Die Freude kommt hier doch recht "mollig" daher. Was nichts daran ändert, dass das John Abercrombie Quartet einfach exzellent besetzt ist und das Oxymoron alerter Gelassenheit in weniger als 50 Minuten äußerst kurzweilig umsetzt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige