Prost! Lexikon der Getränke. Diese Woche: Naturtrüber Apfelsaft gespritzt

Altmodischer g'spritzter Apfelsaft in urbaner Verkleidung


Bw
Stadtleben | aus FALTER 09/17 vom 01.03.2017

Wenn man im Osten Österreichs Apfelsaft gespritzt will, dann bestellt man meist ein Obi g'spritzt. Und das, obwohl es die namensgebende Schweizer Fruchtssaftmarke Obi - kurz für "Obstverwertung Bischofszell" - schon längst nicht mehr gibt. Hat sich ein Markenname einmal so in der Alltagssprache etabliert, kann man getrost von einem Marketingerfolg sprechen. Davon aber ist Big Smile from Austria noch weit entfernt.

Das heimische Start-up bringt derzeit zwei Apfelgetränke auf den Markt -eine alkoholfreie Variante für tagsüber und eine schwach alkoholhaltige für abends: den naturtrüben gespritzten Apfelsaft "Sparkling Cloudy Apple" mit weißem Etikett und den naturtrüben Cider "Cloudy Apple Cider" mit schwarzer Banderole. Die Früchte stammen aus dem Dreiländereck Steiermark/Burgenland/Niederösterreich und werden in Pinkafeld abgefüllt.

Big Smile macht somit nichts anderes als derzeit ungezählte andere Getränke-Start-ups in ganz Europa auch. Nämlich mit den Attributen "regional, ohne künstliche Aromen, Zusatzstoffe oder Zuckerzusatz" in stylishe Glasflaschen gefüllten, ziemlich stinknormalen

Direktsaft als urbanes Lifestylesafterl zu verkaufen. Eh solide und definitiv schmackhafter als die Konkurrenzprodukte großer Hersteller, die aufgewässertes Konzentrat in Plastikflaschen anbieten, aber die Neuerfindung des Obi g'spritzt ist es nun auch wieder nicht.

Rezensierte Getränke wurden der Redaktion fallweise umsonst zur Verfügung gestellt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige