Landpartie

Erlebnisse fürs Wochenende

G P | Landleben | aus FALTER 09/17 vom 01.03.2017

Ungewöhnliche Auftrittsorte und ein kleiner Rahmen, sodass die Zuschauer ganz nah dran sind: Das macht die Badener Theatertage, die heuer zum dritten Mal stattfinden, besonders. Intendant ist der Ö1-Moderator und Musikwissenschaftler Otto Brusatti, er verspricht "Commedia und Tragik, Ironie, alles mit viel Live-Musik."

Unter seiner Regie kommt auch "Effi Reloaded" auf die Bühne, eine Adaption von Theodor Fontanes "Effi Briest", die fragt, ob die gesellschaftlichen Probleme von damals wirklich überwunden sind (Do und Sa). Wobei die Bühne der Gemeinderatssitzungssaal ist; gespielt wird zwischen Bänken und auf den hohen Sesseln, die sonst die Stadt-und Gemeinderäte besetzen. Am Freitag lesen die Schauspieler Peter und Paul Matic aus Briefen von Leopold und W. A. Mozart, und zwar im Hotel At The Park.

Dieses empfiehlt sich auch gleich zur Übernachtung. Vor oder nach den Aufführungen lässt es sich im Amterl am Hauptplatz nicht nur gut essen, sondern auch trinken -das Amterl ist stolz, in jedem Stockwerk eine Bar zu haben. Auch tagsüber gibt es in der Stadt ausreichend Kulturangebot, etwa das Beethovenhaus. Jeden ersten Sonntag im Monat, also auch am kommenden, kann man sich mit der Badener Museentour durch das Arnulf-Rainer-Museum, das Beethoven-und Kaiserhaus und hinterher zu einem Lunch ins At the Park führen lassen (ab zehn Uhr, anmelden!).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige