Pop Tipps

Eine junge Punkband ganz ohne Punkrockklischees

GS | Lexikon | aus FALTER 09/17 vom 01.03.2017

Bei den drei jungen Linzerinnen von La Sabotage - gerade erst haben sie die Schule hinter sich gebracht und an der Uni eingecheckt - ist von experimenteller Elektronik in der spielerischen Version über eigenwillige Rhythmik und unkonventionelle Offenherzigkeit bis zu Punk abseits von klassischem 08/15-Punkrock vieles möglich. Kein Lied ist wie das andere, und fixe Rollenzuschreibungen - die Gitarristin, die Sängerin -gibt es auf der Bühne auch nicht. Beim Wiener Do-it-yourself-Label Fettkakao ist kürzlich eine tolle erste Vinylsingle erschienen, auf der La Sabotage an die britische Postpunkband The Raincoats erinnern. Ein bisschen verstolpert klingen sie, eigenständig, mutig und gut. Am Samstag spielen sie im Club Nil Desperandum im Rhiz, neben La Sabotage tritt noch die Wiener Weird-Folk-Musikerin Stefanie Sourial auf.

Rhiz, Sa 22.30 (Eintritt frei)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige