Hero der Woche

Politik | aus FALTER 09/17 vom 01.03.2017

Othmar Karas könnte heute vermutlich Bundespräsident sein. Die ÖVP zog es aber vor, Andreas Khol aufzustellen. Der fleißige EU-Abgeordnete war den Schwarzen vermutlich zu widerspenstig. Vielleicht ist Karas in seiner eigenen Partei auch nicht wirklich beliebt, denn der bekennende Europäer verweigert sich dem nationalen und parteiinternen Schulterschluss. So rüffelte er als einer der wenigen die Vorschläge von Sebastian Kurz, die Familienbeihilfe von im EU-Ausland lebenden Kindern zu kürzen. Eine "Mir san mir"-Kultur und eine "Neiddebatte" ortete Kabas in ein paar wütenden Tweets. Karas ist einer der letzten Vertreter einer Volkspartei, die sich als europäische Partei verstanden hat und einem europäischen Bürger das Wort redete. Nun gilt er schon fast als Fossil. Die Partei sollte auf einen wie ihn öfter hören.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige