Literatur Tipps

Wir sind Fauna! Kuriose Tiere, kuriose Menschen

SF | Lexikon | aus FALTER 10/17 vom 08.03.2017

Raupen, die sich ihr eigenes Grab schaufeln. Schafe, die ihre Wolle von selbst abwerfen. Jede der Geschichten von Eva Menasse in ihrem neuen Erzählband "Tiere für Fortgeschrittene" beginnt mit einer kuriosen Tiermeldung. In der Regel geht es, im Sinne von umgekehrten Fabeln, dann aber doch um menschliche Verhaltensweisen, die Menasse mit neugierigem Forscherinnenblick und melancholischem Ernst untersucht. Die in Berlin lebende österreichische Autorin und Ex-Journalistin erwies sich bereits mehrfach als höchst erfindungsreiche Erzählerin. Die sieben Erzählungen in dem Buch "Lässliche Todsünden" gingen jede von einer Sünde aus, zuletzt erzählte Menasse in "Quasikristalle" das Leben einer Frau aus 13 verschiedenen Perspektiven. Bei der Präsentation des neuen Buches nimmt Florian Scheuba als Moderator an ihrer Seite Platz.

Rabenhof, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige