Jazz Tipp

Ein Jazz-Septett mit intergalaktischem Faible

GS | Lexikon | aus FALTER 10/17 vom 08.03.2017

Ein musikalischer und marketingtechnischer Geniestreich der brodelnden Wiener Szene" stand in der Begründung, als "The Golden Fang", das Debütalbum des Ensembles Shake Stew um den höchst agilen Kontrabassisten Lukas Kranzelbinder, im Falter zum Jazzalbum des Jahres 2016 gekürt wurde. Das mit zwei Bässen, zwei Schlagzeugen, zwei Saxofonen und einer Trompete ausgestattete Septett zeichnet sich durch eine reizvolle Mischung aus Kreativität und Energie ohne Kontrollverlust aus; dem Selbstverständnis nach liefert man ein "intergalaktisches Roadmovie für die Ohren". Seit Dezember fungieren Shake Stew für ein halbes Jahr als monatliche Stageband des Porgy & Bess, die jeweils gebotenen Programme variieren von Termin zu Termin.

Porgy & Bess, Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige