Erlebnisse fürs Wochenende

Landpartie


GP
Landleben | aus FALTER 10/17 vom 08.03.2017

In der Schlossgärtnerei Wartholz (Reichenau an der Rax) wird kommendes Wochenende zum zehnten Mal die Gegenwartsliteratur gefeiert (Fr-So). Zwölf Autorinnen und Autoren stellen sich dem Wettlesen. Aus Österreich sind Isabella Straub ("Das Fest des Windrads") und Andreas Unterweger ("Wie im Siebenten") dabei. Mit seinem Kamin hat der Literatursalon wohnzimmerähnlichen Charakter und soll trotz Wettbewerbs "eine Wohlfühloase" für die Autorinnen und Autoren sein, so die Veranstalter.

Ausgewählt wurden die Finalisten aus 589 Einsendungen (Prosa und Lyrik). Juroren sind die Autoren Olga Flor und Michael Stavarič, die Lektorin Angelika Klammer und der Germanist Wynfrid Kriegleder. Die vier werden den Literaturpreis Wartholz (10.000 Euro), den Land Niederösterreich Literaturpreis (5000 Euro), den Publikumspreis (2000 Euro) und den Newcomerpreis (Veröffentlichung bei Kremayr & Scheriau) ermitteln. Zu den Gewinnern der letzten Jahre zählen etwa der jetzige Juror Michael Stavarič und die inzwischen ebenfalls bekannt gewordene Karin Peschka ("FanniPold").

Im Zentrum des Nachbarorts lässt es sich im Payerbacher Hof gut essen, schlafen und im Whirlpool pritscheln. Wer hoch hinaus will, kann das Hotel-Restaurant Looshaus am Kreuzberg (auf 900 Metern) aufsuchen oder sich mit der Raxseilbahn von 528 Metern auf das Hochplateau der Raxalpe (1546 Meter) bringen lassen.

NACH REICHENAU AN DER RAX

Warum dorthin? Wegen des zehnten Literaturwettbewerbs in der Schlossgärtnerei Wartholz

Wo essen? Im Payerbacher Hof oder im Looshaus

Und sonst? Mit der Seilbahn auf das Hochplateau der Raxalpe (1546 Meter)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige