Augenblick Wiener Momente


LM
Stadtleben | aus FALTER 12/17 vom 22.03.2017

Wettcafé-Monologe. Ein Wettlokal im Herzen Wiens, an einem Frühlingsmittwochabend. In den Hauptrollen: zwei Alte, die auf Pferde setzen, einer davon in der Ausführung Glatze/Sonnenbrille. Zwei Junge mit Notizblöcken, die glauben, die Buchmacher ausrechnen zu können. "Der Dreier ist Favorit. Geh bitte, jetzt springt der, schau dir dieses Arschloch an.""Ich habe dir schon dreimal gesagt, wie man so einen Tipp mathematisch am besten versichert: gar nicht." "Schau, was du auf Einlauf gehabt hättest. Wenn du da einen Fünfziger spielst, gehst mit drei Kilo heim."

"Ich geh hier immer aufs Frauenscheißhaus, das ist recht sauber." "4,10 auf Auswärts, das ist frech, das hält nicht, da musst du eigentlich kaufen.""Ist der erste Schein schon gefallen? Spinnst du, Atlético ist sicher nicht unter 3,5 -Leverkusen braucht Tore." "Schau, die geile Moderatorin.""Die ist extrem geil.""Die ist eh immer."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige