Theater Kritiken

Poland's next Dirndl-Models: Das Finale


MP
Lexikon | aus FALTER 12/17 vom 22.03.2017

Zwei Gastarbeiter, A und X, offenbar aus einem Land hinter dem Eisernen Vorhang, teilen sich ein Zimmer, Konflikt entsteht. Die "Emigranten" des polnischen Dramatikers Sławomir Mrożek stecken beim SpielBAR Ensemble im Körper zweier Frauen mit Handtäschchen (Denise Teipel und Cristina Maria Ablinger), die zu Hubert von Goisern einschreiten wie wettkämpfende Dirndl-Models und sehr offensiv versuchen, sich das neue Heimatfeeling anzueignen. Ganz der polnischen Tradition des "armen Theaters" entsprechend (auch Regisseurin Agnieszka Salomon ist Polin), stellen die beiden ihre Mittellosigkeit aus und sprechen augenzwinkernd Regieanweisungen mit. Den trotz seines Titels etwas verstaubten Text aus dem Jahr 1974 machen sie so zwar nicht aktueller, aber dem Minenspiel dieser beiden Schauspielerinnen zuzusehen macht großen Spaß.

Brick-5, Sa-Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige