10., Gudrun Caddesi

Viele von ihnen verehren Recep Tayyip Erdoğan und bauen sich ihre Türkei mitten in Europa. In der Gudrunstraße im Wiener Bezirk Favoriten kann man verstehen, warum die Türken so sehr an ihrer alten Heimat hängen


Reportage: Nina Brnada
Politik | aus FALTER 12/17 vom 22.03.2017


Foto: Heribert Corn

Vor hundert Jahren nannte man die Gudrunstraße noch Kroatengasse. Heute wäre wohl der Name Türkenstraße passend.

Sie führt von Margareten nach Simmering, mitten durch die Zinskasernenblöcke von Favoriten, dem Bezirk, in dem mehr Türken leben als in jedem anderen der Stadt, 15.546, allein in erster Generation.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige